WALDERBACHSCHULE WEILBURG
 WALDERBACHSCHULE WEILBURG  

Schreiben vom 11.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Hessische Kultusministerium hat in seinem Stufenplan zur Schulöffnung auch für unsere Schulform den 18.5.2020 als Datum gesetzt, um mit einer schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs zu beginnen. Da der Unterricht nach den aktuell geltenden Kontakt- und Hygieneregeln zu erfolgen hat, können wir die Beschulung unserer Schülerinnen und Schüler auch bis auf Weiteres nicht in gewohnter Form und dem normalen Umfang anbieten. Bis Mitte nächster Woche werden wir Sie konkret über die Details informieren.

Außerdem hat es weitere Änderungen bezüglich der Berufsgruppen gegeben, die einen Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder haben. Die Änderungen entnehmen Sie folgender Auflistung:

 

- Schulleiterinnen und Schulleiter, Personal des Schulträgers sowie Lehr- und Betreuungskräfte, die unmittelbar mit der Organisation und Durchführung des Präsenzunterrichts und von anderen schulischen Veranstaltungen befasst sind
- Schülerinnen, Schüler und Studierende, die unterrichtet werden,
- Personen, die nachweislich im Bereich der medizinischen und pharmazeutischen
Forschung im Zusammenhang mit dem SARSCoV2Virus tätig sind,
- Personen, die nach Bestätigung der Dienststellenleitung in den Kernbereichen der staatlichen Forschung und Wissenschaftsverwaltung sowie in Kernbereichen des Kulturgutschutzes ihre Tätigkeit in der Dienststelle ausüben müssen,
- Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Notarinnen und Notare,
- Mitglieder von Verfassungsorganen,
- Pfarrerinnen und Pfarrer, Seelsorgerinnen und Seelsorger,
- Inhaber von und Beschäftigte in Bestattungsunternehmen
- berufstätige und studierende Alleinerziehende im Sinne des § 21 Abs. 3 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch.

 

Weitere bereits aufgeführte Berufsgruppen, sowie zusätzliche Informationen zum Thema "Notbetreuung", finden Sie auf der Seite des Hessischen Sozialministeriums.

 

Link:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/kitas-weiter-geschlossen-notbetreuung-sichergestellt

 

Schreiben vom 02.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich leider immer noch nicht absehen, wann und wie die Walderbachschule ihre Türen für einen schrittweisen Schulbesuch öffnen kann. An möglichen Lösungen wird weitergearbeitet.

 

Die bereits geltenden Notbetreuungsmöglichkeiten bestehen weiterhin. Darüberhinaus finden Sie vorausgegangene noch gültige Informationen unter dem Reiter "Weitere Infos zur Corona-Krise".

 

Sobald es Neuigkeiten gibt werden Sie umgehend dazu Informationen auf unserer Schulhomepage finden.

 

Bis dahin gilt für uns alle durchhalten und gesund bleiben!

Schreiben vom: 22.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

uns wurde vom Schulamt mitgeteilt, dass ein Schulbetrieb der Walderbachschule vorerst noch nicht stattfinden wird.

 

Für die Wiederaufnahme des Schulbetriebes müssen aufgrund des Infektionsschutzes die Abstandsregeln und die Hygienevorschriften unbedingt eingehalten werden.

 

Soweit es der Verlauf der Pandemie zulässt, können wir zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich mit einer schrittweisen Öffnung der Walderbachschule ab Mitte Mai rechnen.

 

Dies zu gewährleisten stellt die Walderbachschule vor eine besondere Herausforderung. Deshalb werden wir, in Rücksprache mit den staatlichen Institutionen sowie anderen Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, versuchen ein allgemeingültiges Konzept zu entwickeln, um zum o.g. Zeitpunkt die Schule wieder zu öffnen.

Schreiben vom 01.04.2020

Liebe Eltern,

 

unser leitender Regierungsdirektor des Staatlichen Schulamtes, Herr Michael Scholz, hat an Sie ein Schreiben adressiert. Klicken Sie einfach auf das PDF-Dokument um das Schreiben zu öffnen.

Schreiben vom 30.03.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

in Hessen wird ab dem 4.4. auch eine Kindernotbetreuung an Wochenenden, in den Osterferien und an Feiertagen für die Kinder der Eltern angeboten, die im Gesundheitswesen und im Rettungsdienst tätig sind. Melden Sie sich bitte bis zum 3.4. in der Schule, falls diese Situation auf Sie zutreffen sollte. Wir werden Ihnen dann ein Formular übermitteln, dass Sie für die Notfallbetreuung ausfüllen müssen.

 

Wie durch unseren Kultusminister Herrn Lorz mitgeteilt wurde, findet ansonsten bis zu den Osterferien weiterhin kein regulärer Unterricht statt. 

 

Wenn Sie Fragen zu Beförderungsmöglicheiten haben, kontaktieren Sie bitte den Förderverein unserer Schule unter: 0177-4641141

 

Ab sofort reicht es aus, wenn auch nur ein Elternteil in der unten genannten Berufsgruppe arbeitet, um Betreuungsanspruch für Ihre Kinder zu haben. Bitte melden Sie sich jeweils bis 12 Uhr telefonisch in der Schule, wenn Sie das Not-Betreuungsangebot für den folgenden Tag in Anspruch nehmen wollen.

 

Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischer Bereich und pflegerischer Bereich,

 

Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr, 

 

Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,

 

Beschäftigte der Lebensmittelversorgung, Engerie/Wasserversorgung, IT, Verkehrswesen, Bankenwesen zum Bereich der kritischen Infrastrukturen.

 

Die Berufsgruppen, für deren Kinder Anspruch auf Betreuung besteht, haben sich erneut erweitert. Von nun an zählen auch die Freiwillige Feuerwehr und die Abfallwirtschaft dazu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walderbachschule Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung